Freitag, 29. Mai 2009

Jetzt sind schon 2 Wochen vergangen...

... seit der kleine Rabauke bei uns eingezogen ist... mir kommt es schon wie eine Ewigkeit vor.. soviel Energie... soviel Unfug im Kopf *gg*.. Nachts um 4 ist die Nacht vorbei... meint er zumindest... Shela scheint ihn auch so langsam zu mögen... sie haben schon gekuschelt

und putzen sich kurz aber regelmässig ein wenig.... So ab und an, wird der Kleine auch in seine Schranken gewiesen.. so scheint es zumindest...

Schaut mal... fotgen ist er doch oder?



...ja wo ist die Fliege???

... und alles wird im Maul an den richtigen Spielplatz getragen..

Freitag, 22. Mai 2009

Anni Downs meets Quillow

... das ist jetzt aber das vorerst das letzte Exemplar :=))... hoffe ich...

Kennt Ihr das auch? Eigentlich sollte man im Auto ja eine Notfall Decke haben.. ich meine eine wärmende, wenn man mal im Winter beispielsweise im Stau steckt oder oder oder... nur in einem kleinen Wagen ist das ja wieder so ein Platzproblem... hat man solch eine Decke wirklich nur im Winter im Auto, dann hat man sie aller Wahrscheinlichkeit nach im Bedarfsfall NICHT im Auto :=))

Ich wollte schon immer dieses Motiv aus dem Anni Downs 'A Family Gathering' umsetzten... aber irgendwie fehlte die zündende Idee... bis bei mir der Quillow-Wahn ausbrach :=))

Nun habe ich in meinem kleinen Smart FourFour ein dekoratives "Kissen" auf der Rückbank liegen... Ich finds irgendwie herrlich... so "tufftig" :=)) Es hat sehr viel Spaß gemacht das Motiv zu arbeiten und wird bestimmt nicht das Letzte sein!

Dank Sabines Selbstlosigkeit habe ich sogar diesen wunderschönen Steinstoff von Ihr bekommen. Ich finde ich superschön dazu - an dieser Stell noch einmal ein gaaanz dickes Dankeschön! Fühl Dich kräftig umärmelt! Herr Flöckchen hat auch mitgewirkt und mir Design technisch zur Seite gestanden, er hatte die zündende Idee, der Streifen... denn so wie ich es zuerst machen wollte, wirkte das Stickbild nicht mehr...

Was sagt Ihr? Mir gefällts :=))



Ein kleiner Nachtrag.... ich habe keinen richtigen Quillow gemacht... ein wenig gemogelt :=)).... die Decke ist eine orangene Mikrofaserdecke... Ich dachte mir, das das fürs Auto wohl reichen wird... wie gesagt... ich brauche deswegen keinen Stau o.ä. :=))

Sonntag, 17. Mai 2009

Jerry... unser neues Familienmitglied...

...ist seit gestern Mittag bei uns!


15 Wochen jung ist der kleine Kerl.... sehr unerschrocken und wagemutig :=)) aber auch sehr verschmust.

Ob unsere Shela das nun so toll findet??? Ich weiß ja noch nicht so recht... nach einem Tag anknurren/anfauchen vom Seiten des Katers knurrt und faucht sie zurück... geht ja auch nicht... sie ist ja schließlich die Herrin in Ihrem Reich...

Ein Miniquiltchen gibt es auch noch...

Auf meinem Wohnzimmertisch lag auch immer noch das Schneeglöckchendeckchen... ist ja nun jahreszeitentechnisch auch mehr als überholt oder?

Da hab ich ein Miniquiltchen hingestichelt... so richtig gefällt es mir noch nicht... aber das wird schon noch :=)) Eigentlich sollten die Blümchen auch mit zu dem Willkommensquiltchen...aber das wurde an der Türzarge zuviel... also mußte ich ja die Blümchen vorm Ufo-Dahsein bewahren...


Der Winter ist ja nun schon lange vorbei...

... da wurde es Zeit, das ich ein neues Willkommensquiltchen stichel.

Die Vorlage für den Bären ist Kerry Gillespie und gehört eigentlich zu einem bärigen Quilt. Hr. Flöckchen meinte, der Bär sähe viel zu traurig aus... mmhhh so ganz Unrecht hat er nicht... ein ziemlich melancholischer Bär ist es geworden.... Schaun wir mal... vielleicht tausche ich ihn ja noch aus...


Samstag, 16. Mai 2009

Quillow die Dritte :=))

Ja.. so ganz untätig war ich nicht... letztes Wochenende habe ich gaanz viel geschnibbelt... scraps, scraps und noch mehr scraps :=)).... ja .. auch ich werde therapiert! Ganz brav habe ich 3 verschiedene Größe.. ups.. nein 4 verschiedene Größen aus meinen Resten geschnitten... alles was nicht in dem Raster war, das war Müll! Schon interessant sein Verhalten bei so einer Therapie zu beobachten *grins*... ach könnte man nicht doch?... Sollte ich nicht doch besser...? Da könnte man doch noch.....? *lach*... ja... wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre! Nein ich war tapfer und hätte nie gedacht, das ich soviele Reste habe... OK... viele werden sich die Bäuche halten, denn einen Quilt werede ich wohl noch nicht zusammen bekommen - geschweige denn mehrere... aber besser früh anfangen Ordnung zu schaffen, als später vor einem noch größeren, frustrierenden Berg zu hocken!

Zur Belohnung brauchte ich aber was greifbares... ein Wohnzimmerdecken-Quillow stand noch aus... Ihr erinnert Euch :=))??? Wir brauchen Platz! *lach*... OK... Herr Flöckchens Decke stand auf dem Programm - gelb..mhhh... ok... bei Ulrike hab ich interessant aussehenden schwarz-gelben Stoff entdeckt.. die weiblichen BVB-Fans finden es bestimmt toll...aber Herr Flöckchen auch :=)).. ich weiß allerdings nicht, ob ich die Farbkombi soooo schön finde... aber auf unserem schwarzen Sofa siehts schon toll aus!



... jetzt steht noch einer für mein Auto aus... mal schaun, wann ich dazu komme...

Donnerstag, 7. Mai 2009

"Quilt ist Poesie" von Annette Schon

Ich würde sagen, das ist ein besonderer "Leckerbissen"!

Wer auf der Suche nach dem Besonderen, dem Aussergewöhnlichen ist und dazu noch ein Fan von Schweden, dem norischen ist, der hat bei Ulrike genau das Richtige gefunden!

Der Klappentext beschreibt es schon ziemlich gut:

Klappentext des Buches
Dieses Buch möchte man nicht mehr aus der Hand legen und niemals verleihen. Es beinhaltet 20 Quilts mit neuen traumhaften Quiltdesigns, die hervorragend erklärt sind, so daß sich auch der Laie ans Nähen wagt. Sie sind oft verblüffend einfach zusammengesetzt. Dieses rare Buch ist gespickt mit Schwedenfotos, Gedichten und Aquarellen. Ein Buch, das man am offenen Kamin genießen möchte. Ein Buch, das anregt, gleich morgen Stoff zu kaufen. Die Autorin hat sich die Mühe gemacht, Ihnen alle Stoffabschnitte auszurechnen, eine immense Zeitersparnis. Niemals gelingen komplizierte Muster so leicht wie mit der Papiermethode. (Paperpiecing)
Die Autorin hat lange Jahre in Schweden gewohnt und das merkt man auch. So sind es doch eher die schönen und einfachen Dinge, die sie schätzen gelernt hat. Ein Buch, das die Ästhetik anspricht, die einen Quilter auszeichnet, sich kreativ auszudrücken und auf entspannende Weise über zauberhafte Poesie und traumhafte Aquarelle auf die Magie, die dem Quilten so eigen ist, vorzubereiten.
Dieses Buch regt selbst Nichtquilter dazu an, die Nähmaschine herauszuholen und es auch mal zu versuchen.
Paperback, 136 Seiten


Als ich das Buch das erste Mal in den Händen gehalten habe, da dachte ich mir... mmhhh wie in der Schule *grins*... Man spürt das Herzblut der Autorin allein schon in der Gestaltung des Buches. Die Kombination aus Gedichten,Rezepten, Zeichnungen, Bildern, Anleitungen, die Wahl der Papiersorte und die Art wie gedruckt wurde ist schon sehr besonders. Es wirkt persönlicher, nicht ganz so maschinell... ein wenig schwer zu beschreiben... Man hat das Gefühl ein ausgefeiltes Manuskript in den Händen zu halten. Ich meine damit diesen lebendigen Aspekt eines Manuskriptes - er spiegelt sich absolut wieder!

Was ich auch supergut finde, es gibt eine Orientierungshilfe für den Schwierigkeitsgrad. Ich hätte mir mit absoluter Sicherheit für meine erstes Projekt das aller schwierigste ausgesucht *lol* bestimmt! So kann ich mich langsam anpirschen und bin nicht gleich frustriert, weil es zu schwer ist!

Ich hab Euch mal das Cover und die Rückseite fotopixelt..


Sonntag, 3. Mai 2009

"Quillow" die Zweite...

Ja.. ich hatte Euch ja angedroht, das ich weitere "Quillows" machen werde...


Wir brauchen Platz im Schrank... da bietet sich so ein Quillow bestens an... denn neue Sofa Kissen brauchen wir auch..

Also konnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen... fein...

Unsere Shela hat ihn auch für "gut" befunden und ihn gleich in Beschlag genommen!

Sie hat den Sinn eines Quillows wohl schon erkannt... es macht seeehr schläfrig :=))

Ihr Katzenbesitzer kennt es sicherlich... Fotos mit den süßen Fellnasen zu machen, stellt einen so manches Mal vor ein "Problem" *gg*

Freitag, 1. Mai 2009

Habt Ihr denn schon einen Maibaum gepflanzt?

... oder bei Eurer/Eurem Liebsten vor die Tür gestellt?

Es gibt ja die unterschiedlichsten Maibaumbräuche.... Bei uns in de Gegend tanzt man in den Mai... am ersten Mai werden dann oft von den Vereinen Familienausflüge organisiert.. Radtouren, Grillfeste, Maiwanderungen u. ä. In manchen Gegenden stellt aber auch der Verehrer seiner Liebsten einen Maibaum in den Garten... die kann dann entscheiden, ob sie den Maibaum annimmt oder nicht...

Was habt Ihr für Bräuche?

Was auch immer Ihr tut... viel Spaß dabei, genießt Euren freien Tag!

Das Bild muß ich Euch noch zeigen... unsere Shela ist wirklich eine absolute "Bodenkatze" - nie springt sie irgendwo drauf... umso erstaunter war ich heute morgen, als sie neben mir auf meinem Nähtisch saß :=))

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails