Sonntag, 22. August 2010

Zum shoppen braucht *Frau* doch eine ordentliche Tasche ... oder?

Darum habe ich mich mal wieder hingesetzt und wollte mir eine neue nähen.... ich liebe diese Shopper, die so knuffelig, fluffig sind... so knautschig... wißt Ihr was ich meine?

Ein wenig Waschleder, Leder für den Henkel, eine Schnalle, Futterstoff, einen Druckknopf... alles vorhanden... los geht's...

Es ging auch recht schnell... Spaß hat es auch gemacht...opitsch.. also mir gefällt sie... was meint Ihr?

Eine Seitentasche für den Einkaufszettel oder auch die Taschentücher...

Dann kann man doch eigentlich gleich zum Praxistest übergehen oder? Schnell noch die Geldbörse holen.... Mist.... paßt nicht... da muß ich mir wohl ne Börse auch nähen oder?

:=))


... kleiner Scherz :=))...

Es ist eine Sammeltasche nach dem Design von Viola Blin. Angetan haben es mir diese süßen Kleinigkeiten schon länger - aber das sie sooooo winzig sind? OK.. man kann ja auch die Größenangaben lesen... aber irgendwie hab ich die mir nicht gemerkt...

Zum Vergleich habe ich mein 2,5" Lineal mal daneben gestellt! Echt putzig!

Ich denke aber, das ich mir ein großes Exemplar auch mal nähen werde...

Dienstag, 17. August 2010

Ja ist denn schon Herbst???

Hier stürmt und regnet es... es ist ungemütlich kalt... aber irgendwie heimelig :=)) Ich mag ja auch den Herbst... es ist alles ein wenig ruhiger.. nicht so hektisch...

Zeit fürs Sofa.. Zeit für den Lynette Anderson Garten BOM... ich habe gleich die ersten beiden Blöcke fertig gestellt. Eine gute Übung zum applizieren - ich bin da noch blutiger Anfänger und ein wenig friemelig sind die Applis ja dann doch schon :=) Aber es hat Spaß gemacht, jetzt warte ich schon ungeduldig auf Block No 3 - hoffentlich kommt er bald :=))


Aber was mach ich in der Zwischenzeit? Fange ich ein paar Blöckchen eines Weihnachts-BOM's an oder doch lieber ein Sofakissen?... Ich glaube, ich werde da mal auf dem Sofa drüber sinnieren :=))

Ich wünsch Euch einen schönen, gemütlichen Abend.

Montag, 2. August 2010

Wie fangt Ihr Eure Projekte an?

... also bei mir oder besser gesagt bei uns ist es wohl ein familiäres Unterfangen:=))

Zuerst kommt die Idee... in Sachen Patchwork ist das wohl meistens mein Part... dann werden Stöffchen gesichtet und für gut (???) befunden :=))... hier kommt das nächste Familienmitglied ins Spiel... dieses Mal ist es unser Jerry gewesen...

... ich habe das mal als "OK" angesehen :=))
Dann liegt es wohl wieder an mir... das nähen... das befüllen... das ist dann wieder Familiensache.. denn wo habe ich nur das Glasgranulat hingelegt?... Hr. Flöckchen weiß Rat... OK... weiter geht's... Säckchen befüllen... Naht schließen... testen.... Tür wird gehalten... Mission erfüllt...

Hier kommt "Kuh-Lotta"... unser Dörrstopp....

... Ihr bezaubernde Rückenansicht :=))

... genäht ist der Dörrstopp nach Lotta Jansdotter 'enkelt att sy'... ein tolles Buch... einfache Designs... sehr gut nach zu arbeiten und nebenbei noch eine tolle Buchaufmachung.. Ringbuch.. die Moenstre sind extra in einer Mappe im Deckel des Buches untergebracht.


So oder so ähnlich geht es bei uns beim 'hobbynieren' zu... wird bei Euch auch die ganze Familie eingebunden? In der Auswahl der Projekte, der Ausgestaltung?

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails