Sonntag, 31. Oktober 2010

Mug Rug...

.. auch ich bin im Fieber :=))

Gestern hat Julia den neuen Trend aus Amerika über die 'Tassen-Teppiche' vorgestellt.

Eine geniale Idee, wie ich finde. Denn irgendwie fehlt doch immer ein Plätzchen für das Plätzchen :=))... warum "Frau" natürlich noch nicht selber auf die Idee gekommen ist, ein überdimensonierten Untersetzter zu nähen, ist mir schleierhaft :=))

Es gibt ja wahnsinnig viele Variationen dieser Mug Rugs... aber einmal einen genäht, auch nicht schwer zu verstehen... es hat absolutes Suchtpotential... also aufgemerkt :=))

Mein Mug Rug ist ein wenig zipfelig geworden... aber es ist ja auch ein Halloween Mug Rug :=)).... nein im Ernst - ich mußte wohl meiner lippischen Natur gerecht werden und geizig sein... Ich habe ein Restbinding genutzt, welches viel zu schmal gewesen ist, so kommt es vor, das die Ecken ein wenig zipfelig werden. Bei diesem Mug Rug stört es mich aber nicht so. Es werden bestimmt weitere folgen!



Ach ja die Eckdaten - falls es jemanden interessieren sollte:

Größe: 22,5 x 13,5 cm
Stoffe: Reste
Füllung: H 630
Binding: 4 cm ... zu klein 6 cm sollten es wohl sein! Ich halbiere es und nähe erst die Vorderseite an, schlage es auf die Rückseite um und nähe es dann dort per Hand an.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Der Sonntag war ja schon produktiv....

... obwohl ich lange geschlafen hab.. irgendwie war das wohl nötig... denn ich wollte bereits 2x aufgestanden sein *gg*...

Aber endlich aus den Federn, die Augen dank eines starken Kaffees weiiit geöffnet :=))... konnt ich mich gleich ans Werk machen.

Sie war ja schon länger zugeschnitten... bis auf das Vlies... kennt Ihr das?.. Ich meine Ihr Katzenbesitzer??.. Vlies ist sooooo unwiderstehlich toll... man kann da schön drauf liegen, döllmern, es durcheinander raken... durch die Wohnung jagen... und und und... es entstehen ja ungeahnte Möglichkeiten *gg*... darum.. nur im entspannten Zustand Vlies zuschneiden..

Aber gestern hatte ich auch das erledigt, schon die Teile vorbereitet, so daß ich 'nur' noch den Rest machen mußte!

Isabella als Messengervariante

... ein supertoller Jolijou/farbenmix Schnitt... tolle Anleitung, tolle Bebilderung... echt gut nachzuarbeiten! Ein paar Änderungen/Ergänzungen hab ich orgenommen - 2 Schlüsselbänder und Innenfächer hab ich hinein gemacht. Ich wollte an dem einen Schlüsselband noch ein kleines Täschchen anbringen, wo ich das Portomonaie unterbringen kann, weil die Tasche keinen Reißverschluß hat, dachte ich mir, so wäre es doch noch diebesgeschützter... wobei der Eingriff schon recht schmal ist... aber mit so einem Täschchen kann ich dann auch flux in den Großmarkt ohne ständig zu gucken, wie ich meine Börse unterbringe :=))

Getragen weiß ich noch nicht so recht... Hr. Flöckchen meint, sieht toll aus... mmhh ich werde morgen die Alltagstauglichkeit testen... ich hab doch immer soviel in meinen Taschen :=))

Was meint Ihr?

Ergänzung/Praxistestbericht :==))

Heute Mittag war dann die Feuertaufe - *malebenschnellkurzeinkaufen*...

Das Fazit:

Meine Bedenken, das sie wegen der Größe im befüllten Zustand ein wenig hinderlich ist, haben sich gänzlich zerstreut! Superbequem! Auch das bezahlen, sprich Portemonaie herausfischen und den Schlüssel greifen ging super!

Trotzdem würde ich evtl. bei einer weitern Tasche oben noch einen Reisverschluß anbringen - so einen etwas tiefer sitzenden, so das er auf den ersten Blick nicht sichtbar ist.... wie auch immer ich das anfangen würde ... solche Ideen hab ich öfter, habe aber meistens diese Ideen noch nie umgesetzt Aber irgendwie klappt es dann doch irgendwann...

Was ich aber noch vergessen hab... wenn ich jetzt eine richtig dicke Winterjacke an hätte, dann wären die Träger ein wenig zu kurz geraten... das wäre dann auch noch beim nächsten Mal abzuändern... vielleicht mit einer Schnalle - wie bei einem Gürtel? *grübel*....

Aber das sind so diese persönlichen Vorlieben, die wohl jeder hat... Ich bin auf jeden Fall begeistert und freue mich sehr über Euer Feedback!

Freitag, 22. Oktober 2010

Auch ich bin absolut sprachlos....

Letztes habe ich bei Quiltinchen im Blog diesen Post entdeckt - woww dachte ich, das wäre doch das ideale Geburtstagsgeschenk, welches ich noch dringend suche... Also bin ich bei
Veras kleine Knetwelt linsen gegangen... fataler Fehler sag ich Euch *gg* Ich finde es unglaublich, wie man solche Winzlinge so Detail getreu gestalten kann! Echt unglaublich.

Nach einigem stöbern fand ich auch das passende, war nicht vorrätig, aber fragen kostet ja nix... und tatsächlich - Vera hat mir gleich zwei tolle Kugeln gemacht - ich kann garnicht sagen, welche schöner ist. soooo winzig - man kann es garnicht so recht im Bild einfangen.




Als Dankeschön habe ich noch dieses Minischneckchen bekommen... Waaahnsinn sag ich Euch!

Zum besseren Verstandnis hab ich nochmal einen Euro dahinter gestellt...

Also falls Ihr noch ein ausgefallenes, persönliches Geschenkt sucht... hier werdet Ihr sicherlich fündig!

Sonntag, 10. Oktober 2010

Sonntag, Sonne, Fische, Wolle und....?

... war das nicht ein herrlicher Tag? Sonne pur, richtig angenehm warm - mann konnte so herrlich draussen sitzen!

Da habe ich doch die Zeit genutzt um mein neues Sofaprojekt zu starten!

Nachdem ich denn auc wußte wie ein Umschlag zu stricken ist und wie man Maschen überzogen zusammenstrickt, konnte ich dann auch mal loslegen :)).. Dank you tube klappte es auch recht gut! Ist schon toll, was das www einem so für Möglichkeiten bietet!

Ich bin ja abosluter Strickanfänger und dachte mir, das ich einen kleinen luftigen Poncho wohl bewerkstelligen könnte! Ich mußte zwar unserer Meggi zeigen wer die 'Frau' im Hause ist *gg*... das man nicht die Garne abkabbeln soll...aaber das gehört wohl zum Leben eines strickenden Katzenbesitzers dazu :=))

Aber die Krönung kam gerade eben!

Schaut mal - und nun kommen wir zu den Fischen :=)) - was ich von Hr. Flöckchen gerade geschenkt bekommen habe!

Hat er das nicht toll hinbekommen?

Diees Mal ist es beidseitig liniert UND mit Seitenzahlen versehen! Klasse! Die Seiten sind in einem zarten Wasserblau!


Ich finde, er hat das Buch wieder einmal super hinbekommen! Der einzige Nachteil an solch schönen Büchern ist ja immer... ich trau mich nicht es anzufangen *gg*...es ist doch sooo schön.. viel zu schade *lach*... das dauert immer ewig, bis man über seinen Schatten springen kann.

In diesem Sinne.... ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!

Gehabt Euch wohl!

Montag, 4. Oktober 2010

Die Silbermarie hat Ihren Anzug bekommen :=))


Schlauchware habe ich leider nicht bekommen, also habe ich nomalen Jersey verwendet und mir einen Schlauch selber genäht. Unten hab ich sie offen gelassen und einfach zusammen gebunden. Durch die Unebenheiten beim kleben ist sie ja nicht ganz so glatt, mich stört es aber nicht - ist ja die erste Büste - außerdem hab ich mir ja ein Ziel gesetzt :=))...

Sonntag, 3. Oktober 2010

Schneiderbüste selber machen oder ein heiden Klebespass :=))

... so könnte man den gestrigen Nachmittag wohl im Hause Flöckchen ganz treffend beschreibe :=))

Auf einen meiner Blogrunden im www habe ich diesen tollen Link der burda style zum herstellen einer Schneiderbüste entdeckt! Sowas wollte ich schon immer mal haben - zur Deko aber auch zum nähen - so ab und an nähe ich ja schon MAL nen Oberteil - es ist aber immer ein wenig schwierig die Paßform richtig abzustecken/abstecken zu lassen. Den Spaß wollte ich doch gerne mal ausprobieren, da hierbei die Kosten auch im Rahmen bleiben.

Gestern war es dann so weit - die Zutaten wurden flux zusammengesucht - ein olles T-Shirt aus dem Schrank gekramt und los gings. Nachdem die Grundform geklebt war, hatte Hr. Flöckchen auch Spaß an der ganzen Angelegenheit :=)) Schon putzig, wenn die Kleberei immer mehr zu Rüstung wird.. ein großer Nachteil ist allerdings... möchte man tatsächlich die schonungslose Wahrheit über seine Masse wissen ??? :=)) OK... mein Ansporn ist es, die nächste Büste mit weniger Klebeband, sprich mehr oder besser gesagt etwas Taile herstellen zu können :=))

Ganz fertig ist die Silbermarie noch nicht - mir fehlt noch Jersey zum beziehen... am liebsten als Schlauchware - nur weiß ich noch nicht so recht wo ich den her bekomme.. habt Ihr vielleicht eine Idee? Bündchenware dürfte ja wohl ein wenig zu schmal sein oder?

Die Anleitung ist klasse... die Materialangaben/Mengenangaben sind eher für ganz schlanke Personen gedacht... nehme ich mal an - aber das kann man ja einkalkullieren.

Aufgestellt habe ich meine Silbermarie mit einem Besenstiehl in einem Weihnachtsbaumständer :=))... der bekommt noch ein Kleidchen, damit es nicht so plump aussieht - den superschönen, nostalgischen Tannenbaumständer aus dem Nachlaß meiner Mutter habe ich letztes Jahr natürlich nicht mitgenommen *blöd*... aber auf so eine Idee bin ich seinerzeit im Leben nicht gekommen!

Ach so.... denkt an den Hals... wir haben irgendwie zu wenig oder besser gar keinen Hals gemacht.. egal.. muß nun auch so gehen!

So und nun zeige ich Euch meine Silbermarie...

Angezogen find ich sie ganz schön :=)).... sehr praktisch...

Die Walkjacke habe ich vor ca. 2 Jahren im VHS-Nähkurs genäht! Es war ein toller Kurs - ein ältere Dame, die noch so gelehrt hat, wie es früher gelehrt wurde... es wurde gezeigt, wie man Kaufschnitte für sich entsprechend ändern kann...
Ich glaube, wenn es bei uns vor Ort einen vernünftigen Laden mit Bekleidungsstoffen geben würde würde ich wohl alles selber nähen - aber nur aus dem www bestellen finde ich ein wenig schwierig - da es ja auch nicht wirklich ein preiswertes Unterfangen ist...

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails