Samstag, 31. Dezember 2011

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Das wünsche ich Euch!

Viel Gesundheit, Freude, Gelassenheit, Liebe, Creativität.... ich könnte noch sovieles aufzählen!

Laßt es Euch gut gehen!



Ich freue mich schon auf ein weiteres Jahr mit Euch! Habt Dank für Eure vielen, lieben Kommentare. Es ist so schön durch Eure Bloggs zu stöbern, sich mit Euch zu freuen! Es ist toll, das Ihr bei mir stöbern kommt und Euch mit mir freut!

Bis dahin... kommt gut "rüber"...

Freitag, 30. Dezember 2011

Some Kind Of Wonderful....

Eigentlich wollte ich Euch ja zum Jahresende zumindest noch das zum quilten fertige Topp zeigen - aber wie so oft... es kommt anders als man denkt!



Ursprünglich hatte ich mir gedacht, das ich den Quilt über die Querstreifen/Randstreifen auf mein gewünschtes Kuschelquiltformat vergrößere, wollte die Streifen mit ein paar Quadratblöcken wie im Quilt selber, ergänzen. Aaaber 20 cm in der Form vergrößern gefiehl mir so ganricht - also habe ich mir zu der Spontanidee von Hr. Flöckchen ein paar Gedanken gemacht und mich entschlossen es auch so zu machen. Ich vergrößere indem ich pro Streifen ein Appliblock ergänze! Ein paar Anni Downs Motive hab ich mir schon ausgeguckt, für den Rest werde ich wohl "frendgehen" oder selber malen..??

Irgendwie wurmt es mich schon, noch nicht quilten zu können - aber was bringt es mir, wenn ich einen Quilt habe, der mir persönlich zu kurz ist und ich mich immer wieder darüber ärgere? Also muß ich mich wohl in Geduld üben und das quilten doch erst 2012 beginnen! Da bleibt mir wenigstens noch Zeit mich über das genaue Quiltmotiv Gedanken zu machen :=))

In diesem Sinne...

Sonntag, 25. Dezember 2011

Fröhliche Weihnachten!




Hallo Ihr Lieben!

Ich möchte Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest wünschen! Genauso, wie Ihr es Euch wünscht! Habt eine schöne Zeit und laßt es Euch gut gehen!

Fröhliche Weihnachten!

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Mein Pril-Shirt... oder auch Lucille....

Ich wollte doch schon lange meine Olivia arbeiten lassen - aber irgendwie kam außer Kleinigkeiten nichts zu Stande, es lag immer was anderes an! Aber gestern Abend war es dann soweit!

Was soll ich sagen.... Olivia und ich sind wirklich Freundinnen geworden :=))
Es macht echt Spaß mit 'ner Overlock zu nähen - schön saubere Nähte und auch viel schneller, da ich oftmals nicht erst normal zusammen nähen muß und anschließend versäubere, sondern gleich overlocke.. OK, wenn man allerdings Kleidungsstücke nähen möchte, die ggf. geändert werden sollen, dann würde ich die alte Vorgehensweise vorziehen, denn normale Nähte aufzutrennen, ist ja eindeutig einfacher und entspannter, als Overlocknähte.

Eigentlich wollte ich ja meinen rot-weiß gepunkteten Stoff vernähen, dann hab ich mir aber überlegt, erstmal an meinem "Pril-Blumen-Stoff" zu üben.



Zwischendurch haben wir uns schon lustig gemacht, das es meine neue Küchenschürze wird - aber jetzt fertig genäht gefällt sie mir ganz gut... für zu Hause :=))... sieht schön fröhlich aus!



Dank meines Hohlkreuzes mußte ich noch ein wenig ändern - der Rücken mußte um 2 cm verlängert werden aber das klappte ganz gut! Auch das verkleinern des Halsauschnittes funktionierte dank der tollen Anleitung prima!

Ganz ehrlich??? Ich hätte nicht gedacht, das der Schnitt WIRKLICH Anfängertauglich ist... ist er aber!!! Also, wer noch nicht viel genäht hat, es aber gerne ausprobieren möchte... nur zu... das Shirt hat einen tollen Sitz und kaschiert so herrlich den dicken Bäucher :=))

Wer möchte.... die Details:

Schnitt: Lucille von Jolijou
Stoff: Party & Holland
Schwierigkeitsgard: bestens geeignet für ungeübte Näher

Sonntag, 11. Dezember 2011

3. Advent



Ich wünsche Euch einen besinnlichen Tag!

Samstag, 10. Dezember 2011

Somewhere over the rainbow...

... zugegeben.. nicht der passende Song für diese Jahreszeit - aber doch für meinen letzten Blog meines derzeitigen größeren Projektes!



Ich muß gestehen, das ist der Blog, mit dem ich mich am schwersten getan habe.. irgendwie liegt er mir nicht so recht - wobei ich Regenbögen so sehr liebe! Ein wahres Wunder, ich kann beim Anblick eines Regenbogens immer noch staunen wie ein kleines Kind *gg* Ob es an den vielen Geschichten um ihn liegt?

Alle 24 Blöcke sind nun gestichelt.



Jetzt kann ich die Zwischenstreifen zuschneiden und nähen... Mal schaun wie ich das löse, denn es soll ein schön gemütlicher Kuschelquilt werden - also größer als in der Anleitung. Ich denke, ich werde es einfach auf mich zukommen lassen und los legen!

Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis!

Habt ein schönes Wochenende! Bis dahin!

Sonntag, 4. Dezember 2011

... schon wieder Sonntag.... der 2. Advent!

Ich wünsche Euch einen herrlichen 2. Advent!

Wettertechnisch gibt es eigentlich nur Novembergrau zu berichten.... schade - Schnee wäre mir lieber :)

Für den Kaffeetisch ist schon gesorgt...



... ein schlichter Nußkuchen... wir lieben solch einfach Kuchen - am besten für "auf die Faust" :)... richtige Torten gibts im Kaffee...

Was liegt sonst noch so an? Ich denke, ich werde mich gleich diesem lustigen Farbtupfer zuwenden..



... meine Ovlivia muß ja auch mal ins schwitzen kommen :=))

Einen schönen Sonntag wünsch ich Euch allen!

Bis dahin!

Sonntag, 27. November 2011

Einen schönen 1. Advent

... wünsche ich Euch allen!

Hier stürmt es gewaltig... leider schneit es nicht - es ist auch kein Schnee in Sicht *schnief*

Eigentlich backen wir am 1. Advent immer Plätzchen, aber heute hab ich nicht so die rechte Lust - ich denke, es werden später Waffeln werden.



Habt alle einen schönen Sonntag! Bis dahin!

Samstag, 26. November 2011

Passend zum 1. Adventwochenende....

... zum dekorieren habe ich mir überlegt, das ich unbedingt noch einen Läufer für unserern Esstisch brauche - mal einen anderen Look!

Im Juli hatte Jutta/Quiltjule bei den Quiltfriends ein Fussball nähen organisiert! Sie hat uns einen tollen Tuto für einen wunderschönen Tischläufer gemacht! Während die Frauen dem Ball hinterher jagten, haben wir einen Tablerunner genäht - oder zumindest mit verfolgt. Ich habe ihn gestern dann endlich mal genäht!

Eine tolle Anleitung, erfrischend einfach aber ich finde sehr raffiniert! Danke liebe Jutta!



Es ist nicht so einfach, ihn zu fotopixeln... dunkle Stoffe halt...

Hier noch ein Bild auf dem Tisch liegend:



Ich wünsche Euch noch einen schönen ersten Advent! Laßt es Euch gut gehen!

Ach ja... wer möchte, die Fakten:


Anleitung: Jutta/faulengraben
Stoff: "STOF" the sense of winter und einen makower Stoff - der helle
Größe:33cm x 1,10 mtr.

Mittwoch, 23. November 2011

... und das war der zweite Streich....



... der Dritte folgt alsgleich.... bestimmt!

Diese Version aus dem Kulturkram e-book von Lillesol & Pelle ging noch fixer zu nähen!

Für mich persönlich war es sehr informativ. Ich habe z. B. das erste Mal ein Schrägband im schrägen Fadenlauf zugeschnitten - beim Farbenmix hab ich diese tolle Anleitung gefunden - warum auch ich das auch immer noch niemals ausprobiert habe... Die Art des Schrägbandes, bzw. den Reisverschluß einzunähen, hatte ich auch noch nie gemacht! Eine tolle Anleitung .. wieder einmal!

Das Täschchen ist dieses Mal 17x20x8 cm groß, hat auch keine Unterteilungen - bietet aber viel Spielraum für Variationen in Größe, in Sachen "Schnick Schnack" und anderer Gestaltung!



Ich freue mich schon auf die Sportvariante...

Zu guter Letzt die Fakten:


Schnitt: Kulturkram "Classic" von Lillesol & Pelle
Stoffe : :=)).. keine Ahnung... wieder Reste
Vlies: S 320

Samstag, 19. November 2011

Ich liebe es ja...

... Kleinigkeiten zu nähen!

Heute war ein typischer Samstag - Hausarbeit vom Feinsten :(.... da will "Frau" sich nachher doch noch ein wenig belohnen!

Die Wahl viel auf lillesol & pelle Ihre neue Kulturkram Tasche "style" - versprochen wurde, wenig Aufwand, fix fertig sein... OK - meine Ovi brauchte ja noch ein Zubehör Täschchen *gg*... Täschchen kann man nie genug haben oder?? Außerdem muß das "Kind" doch einen Namen haben oder?? Reste waren auch noch da und los ging's...

Es ist wirklich ratz fatz genäht, macht Spaß und ist leicht verständlich! Das Ergebnis find ich auch gut!





Das Innenleben habe ich leer gelassen.. also keine Unterteilungen, da ich ggf. den Nähfuss meiner Ovi und das Zubehörkästchen verstauen möchte.

Zusammen sieht es doch auch nicht so schlecht aus.. kann man wohl om offenen Regal stehen lassen oder?



Mal schaun, was morgen so anliegt - vielleicht probiere ich gleich die "sport" und die "classic" Variante aus! Da die Täschchen echt schnell zu nähen sind, eignen sie sich auch bestens als Mitbringsel!

Wer mag hier noch die Fakten:


Schnitt: "Style" von Lillesol & Pelle
Größe: ca. 15x22x10 cm
Stoffe:... ich weiß nicht von wem, sind Reste...
Vlies: S 320

Mittwoch, 16. November 2011

So richtig viel geschafft...

.... hab ich ja nicht die letzten Tage... aber ein klein wenig doch!

Ich hatte ja versprochen den Fellnasen eine eigene "Pelle" zu nähen... scön kuschelig mit Mikrofaservlies und Volumenvlies und PW Stoff... nur vom Feinsten *lach*...

Zuerst hatte ich nur einen Schlauch genäht - ich dachte, dass es toll wäre, wenn sie durchflitzen könnten... aber nein.... total uninteresant! Dann eben wieder auftrennen... was bei Vlies nicht so toll ist... aber was tut man nicht alles für seine Liebsten *gg*... und einen Boden hinein genäht... Das war aber auch noch nicht so interessant... war ja klar... ist ja extra für die beiden "Könige" gedacht... Aber mit ein klein wenig Cat Nip sieht das ganz doch schon gaaaanz anders aus *gg*..



Heute morgen wollte ich sie an die Seite räumen.. *ähh*... ganz nass gesabbert ... Cat Nip halt..



Wenn es dann doch uninteressant werden sollte, kann ich es als Spielzeugsack nutzen...

Meine Olivia hat auch ein neues Kleidchen bekommen - die mitgelieferte Plastikhaube hat so dermassen gestunken, das ich mich echt beeilt habe! Nichts besonderes... ganz schlicht...



Von den Resten werde ich noch ein Täschen für das Zubehör und den Fuss machen - wenn ich sie denn doch mal auf Reisen gehen möchte..

Und nun werde ich aufs Sofa entschwinden.. vielleicht ein wenig sticheln... oder doch nur relaxen??

Eine schöne Restwoche wünsch ich Euch noch!

Freitag, 11. November 2011

.. und da war es nur noch Einer....

... ein Block ist noch da - dann kann ich die Zwischenstreifen machen... bzw. die Blöckchen umranden!

Mein "sewing" Block ist gestern fertig geworden!



Die Knöpfe hat Hr. Flöckchen extra für mich gefertigt! Ich finde sie klasse!

Ich bin ja noch in der Experemtierphase was das applizieren angeht! Unzählige Möglichkeiten und jede verspricht besser als die andere zu sein! Ich denke, das es für unterschiedliche Formen, unterschiedliche Vorgehensweisen sinnvoll sind. Bei den Blöckchen im sewing Block habe ich das erste Mal Soulvlies verwendet! Fand ich genial. Ich nähe mein Blöckchen, lege links auf links das Soulvlies auf das fertige Blöckchen, schneide in der Mitte vorsichtig das Soulvlies ein, wende das Blöckchen und bügel es glatt. So habe ich eine saubere Kante und kann sauber applizieren! Das Soulvlies läßt sich auswaschen, ich fände es aber auch mit Soulvlies nicht störend! Gesche hat bei den Quiltfriends ein tolles Tutorial dazu gemacht! Lieben Dank dafür!

Jetzt muß ich noch den Regenbogenblock sticheln... schaun wir mal, wann ich das machen werde, denn dieses Wochenende bin ich wohl ein klein wenig abgelenkt :)... wir haben ein neues "Familienmitglied".... Olivia Gtritzner



Ein lang gehegter Wunsch ist heute in Erfüllung gegangen! Eine Overlock! Sie macht einen sehr robusten Eindruck! Viel Zubehör, eine gut bebilderte Anleitung.. zumindest beim ersten schauen... und dazu noch bezahlbar... ich meine für wenig Ovi-Nutzer optimal! Ich wollte eine nur zum ordentlichen versäubern haben! Denn wenn ich denn mal Kleidung nähen möchte, hört bei mir der Spaß schon beim versäubern mit der Nähmaschine auf! Es sieht irgendwie usselig aus... man gibt viel Geld für Stoff aus, dann sieht aber das Ergebnis nicht schön aus. Klar gibt es sicherlich schönere, einfachere, größere... aber leider nur zu einem sehr viel größeren Wert - in meinen Augen nix für wenig Näher...

Jetzt kann ich meinen Jersey verarbeiten.... schaun wir mal, wie es klappen wird!

Bis dahin!

Sonntag, 6. November 2011

Theorie und Praxis Teil II... oder auch endlich fertig :=))

Es ist kaum zu glauben, mit einigen Störungen habe ich doch tatsächlich meine Rehpelle fertig stellen können!



Ich muß sagen, mir gefällt sie wirklich gut! Das e-book ist supertoll geschrieben! Ich hatte keinerlei Problem, obwohl ich ja kein Anleitungsleser bin!

Meine Rehpelle ist die kleinere Version und wird mich von nun an auf meinen bereits erwähnten Waldsparziergängen begleiten. Bald kommt ja die Adventszeit, die Zeit für Zapfen, Zweigen und und und...

Die Unterteilung der Tasche finde ich sehr praktisch, es bringt ein Hauch von Ordnung in den Sack! Ein kleines Schlüsselband für den Hausschlüssel habe ich noch angebracht! Tragen kann man die Tasche quer über der Brust als Bodybag oder als normal als Rucksack oder auch über der Schulter - je nach Lust und Laune!



Da meine beiden Racker ja soviel Freude an der Pelle hatten/haben, werde ich noch eine Katzenpelle machen :=)).... wahrscheinlich ist das total uninteresssant dann, da sie ja für sie sein wird...

Wer möchte noch die Details:

Schnitt: "Pelle" von Lillesol und Pelle (kleine Variante)
Stoffe: Friendley Visitors,ein alter Theresa Kogut Stoff und ein Moda (?)
Vlies: Nassvlies/ST 1225I von Freudenberg müsste das sein

Therorie und Praxis....

... liegen ja bekanntlich oftmals weit ausseinander... so auch in diesem Fall :=))

Eigentlich wollte ich Euch heute meine neue Waldtasche



zeigen.... soweit die Theorie... aber in der Praxis sieht das ein wenig ander aus :=))

Vor einiger Zeit habe ich "Pelle" entdeckt! Ein neues e-book von Lillesol & Pelle. Sofort hatte es mir der Schnitt angetan und wollte ihn haben. Dann kam nur noch die "Kleinigkeit" der Stoffauswahl *lach*... ok - irgndwann war auch das gemeistert und ich konnte endlich an zu nähen anfangen!

Mit Katzen nähen ist ja manchmal ein wenig anstrengend... das weiß man als Katzenbesitzer ja... manchmal mehr und manchmal weniger anstrengend... bei Pelle haben meine beiden Fellnasen oder besser Jerry hat sich gedacht... eye.... das sind ja tolle Stöffchen...



... da kann man sich ja herrlich drunter verstecken...

Also wurde die Arbeit immer wieder unterbrochen, dem Kater gut zugeredet... der Katze gut zugeredet... denn wenn man Träger wendet... dann ist das auch sehr spannend... man kann da so herrlich mit döllmern :=))....

Jetzt wollte ich vorhin die Gunst der Stunde nutzen... Schlafenszeit... und das Innenleben fertig stellen.... aber nein.... was sehe ich da??? Schlafenszeit war schon richtig... aber doch nicht in meiner neuen Tasche???!!! *gg*



Tja... nun werde ich mich mit meinem Buch aufs Sofa in die Sonne setzten und den Sonntag so genießen....

Irgendwann werden meine Beiden Rabauken wohl ein einsehen haben und mich mein Projekt beenden lassen... damit wir endlich eine neue Tasche haben, die einen treuen Dienst bei ausgedehnten Waldsparziergängen leisten soll.... "Frau" braucht ja immer mal Zapfen, Zweige oder andere schöne Dinge, die man so im Wald findet...

Ich wünsch Euch einen schönen Start in die Woche!

Dienstag, 1. November 2011

Naa.. habt Ihr gestern schön Halloween gefeiert?

Wir nicht... ich finde es zwar ganz lustig, wenn die Kürbisse gruselige Gesichter haben aber ansonsten..??? Neee.... Hier laufen die Kinder auch nicht rum und sammeln Süssigkeiten... das wird evtl. an Sünnemärten gemacht!

Gestern Abend habe ich die Zeit genutzt und doch endlich mal mein Bäumchen-Blog fertig zu stellen....



Irgendwie waren die letzten Abende anders verplant... muß aber auch mal sein, denn wenn erst ein Zwang dahinter steht, dann geht die Lust und der Spaß verloren!

Was kleines Zwischendurch mußte auch noch erledigt werden! Hr. Flöckchen hat den Wunsch nach einem neuen Federmäppchen geäussert - dem bin ich natürlich buzz nachgekommen :=))



Ganz schlicht, nix wildes aber zweckmässig ist es. Dazu hat Hr. Flöckchen dann auch noch ein neues Buch gebunden...



Ich finde, das sieht klasse zusammen aus!



Nun ja - dann habe ich mich auch endlich mal für eine Stoffkombination für den anstehenden Seesack entschieden! Ein Sack für den Waldsparziergang... irgendwie sammeln wir immer irgendwas brauchbares ein *gg*... Holz oder Zapfen zur Deko... was einen so anspringt. Bislang habe ich eine Schultertasche mitgenommen - was aber irgendwie unpraktisch ist. Den Seesack kann ich dann quer über der Schulter tragen... sehr viel angenehmer...

Jetzt hatte ich letztens bei griselda/machwerk Ihre tolle Rehtasche, bzw. vorher schon Ihren Rehrock gesehen und genau so etwas sollte es sein... einen nostalgischen, naturrealistischen Stoff... so "häßlich", dass er schon wieder schön ist *gg*.. kennt Ihr noch diese Gruseltapete unserer Großeltern?

Auf jeden Fall bin ich fündig geworden... nur was nimmt man als Beistoff?? Geht es Euch auch so, das Ihr Stoffe ohne Ende habt, aber Euch nicht entscheiden könnt, diese zu verarbeiten?... man könnte sie ja noch mal anders unbedingt brauchen??? Echt krank *lach*... aber ich habe mich jetzt durchgesetzt und überwunden! Es wurden nur Stoffe aus dem Vorrat genommen... wenn auch andere Ideen sehr reizvoll gewesen sind *gg*..



So... in diesem Sinne! Wir sind hier ja in der glücklichen Lage einen freien Tag zu haben - darum werde ich ihn jetzt auch nutzen und nähen!

Gehabt Euch wohl!

Freitag, 7. Oktober 2011

Sofarolle und Knöpfkes

Vor ein paar Tagen habe ich bei Jutta/faulengraben Ihren Scherenhalter entdeckt und fand die Idee klasse! Hr. Flöckchen habe ich davon erzählt und schon war er am werkeln... lieb oder? Dabei war es ein ganzes Stück Arbeit - die Rolle wird ohne maschinelle Hilfe per Hand geschnitzt und ist nicht gerade klein :=)) - 17cm lang und 7 cm Durchmesser mißt sie...



Weil ich die Garnrolle so schön finde, habe ich die Anleitung ein klitze klein wenig abgewandelt und bin recht zufrieden mit dem Ergebnis!



So habe ich auf dem Sofa meine Lieblingsnadeln anbei und auf dem hinteren Teil kann ich meine Fadenreste ablegen. Durch den Vlieseinsatz bleiben die Fäden schön kleben und fliegen nicht so im Wohnzimmer herum. Denn irgendwie schaffe ich es immer meine auf dem Wohnzimmertisch abgelegten Reste herunter zu raken - sehr zur Freude unserer Katzen aber optisch ist das ja nun nicht so der Knaller...



Das Nadelkissen habe ich ganz klein gehalten - im Tilda Style (in einem der Bücher gab es die Anleitung dazu)



... unten habe ich einen Gardinenring an- und umgenäht, so bleibt es schön stehen.



.. rein theoretisch könnte ich das Nadelkissen auch von der Unterseite nutzen oder?

Und weil die Knöpfchen von Hr. Flöckchen, für meinen "Some kind of wonderful" Quilt auch hier gut passten und er welchen nacharbeiten "mußte" *grins*, hat er mir gleich alle fertig gebeizt, so dass ich morgen den sewing Block vorbereiten kann.



Ich wünsch Euch noch ein schönes Wochenende! Mein kleines Projekt für Zwischendurch hat mich jetzt wieder beflügelt, so daß ich gleich aufs Sofa entschwinden werde und weiter sticheln werde :)

Happy stitching!

Montag, 3. Oktober 2011

Die erste Woche nach dem Urlaub...

... ist immer gruselig, findet Ihr das nicht auch? Viel Arbeit, die liegen geblieben ist, irgendwie wird man immer müder... je weiter die Woche voran schreitet... das doch ziemlich frühe aufstehen macht man ja im Urlaub nicht wirklich. Aber in meinem Fall hat das traumhaft schöne Wetter und das lange Wochenende mir den Arbeitsstart doch ein wenig versüß

Gestern Abend ist dann mein Häusschen fertig geworden! Ich fand es schon putzig, das Sabine und ich unabgesprochen die gleichen Blöckchen in der gleichen Reihenfolge zu nähen begonnen haben :)... es ist schön, wenn man die Fortschritte eines Mitnähers sieht! Es inspiriert und spornt auch an.

Meine Blümchen:

und mein Häusschen:


Mittlerweile bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob Leinen als Hintergrund so die richtige Wahl war, sieht ja schon ein wenig kraus aus... immer kraus...mmmhhh... aber ich liebe die Struktur! Eigentlich ist es ja auch egal, denn ändern kann ich es jetzt eh nicht mehr... wird schon werden :)

Das nächste Blöckchen haben Sabine und ich auch gleich am Wickel :)... sie wird aber sicher wieder schneller fertig sein.

Gelesen hab ich die Woche aber auch - "Das Lügenhaus"


Die Familiengeschichte gefällt mir auch sehr gut, so gut, das ich mir gleich am nächsten Tag, als ich "Das Lügenhaus" ausgelesen habe, die beiden anderen Teile der Triologie geholt habe.

Im Klappentext heißt es zu dem Buch:

Ein Schweinezüchter, ein Dokurateur, ein Bestattungsunternehmer. Was haben die drei gemeinsam? Nichts - außer einer Mutter, die im Sterben liegt. Und einen Vater, der endlich reinen Tisch machen will....

Das Buch läßt sich wirklich gut lesen, man findet auch immer wieder rein, falls man doch unterbrochen wird.

Ich wünsch Euch noch einen schönen und hoffentlich freien Tag! Kommt gut in und durch die Woche!

Freitag, 23. September 2011

Zu einem guten Buch....

.... gehöhrt doch auch was fürs leibliche Wohl oder?



Meine nächsten 2 Blöckchen sind fertig geworden - jetzt wird es aber wohl ein wenig langsamer voran gehen - der Urlaub neigt sich dem Ende zu.... leider!

Aber das geregelte Leben muß ja auch wieder seinen Gang nehmen - sonst können wir unserem schönen Hobby ja nicht mehr so fröhnen :)

Ich wünsch Euch noch eine schöne Zeit!

Montag, 19. September 2011

Manchmal steht man echt auf'n Schlauch...

... oder Ihr nicht?

Habe ich doch gestern ein paar neue Topflappen genäht



- ganz einfach und schlicht,mit Eingriff, wieder mit Rettungsdeckeneinlage, da der Praxistest *** verdient hat! Das Binding habe ich wieder von der einen Seite mit der Hand angenäht - OK, schon etwas langwieriger aber auch eine gute Übung fürs hoffentliche baldige unsichtbare vernähen. Beim applizieren wäre diese Kunst ja auch nicht gerade unvorteilhaft :=))

Annefürsich bin ich ja total happy mit dem Haarklammer-Tipp gewesen - auch fürs Binding an größeren Projekten, ab und an geht aber doch eine Klammer auf oder rutscht vom Binding herunter - nicht weiter schlimm... wenn man aber das Binding recht knapp geschnitten hat, ist es schon lästig...

So natürlich auch bei meinen Topflappen - wollte ja Reste verbrauchen, also wurde das Binding knapp geschnitten und es flutschte natürlich wieder.... Da kam Hr. Flöckchen mit den Foldback-Klammern an - kennt Ihr die? Also ich habe sie vielleicht nicht täglich aber schon ziemlich häufig in Gebrauch! Auf die Idee sie für mein Binding zu nutzen, bin ich aber nicht gekommen... da stand ich wirklich auf dem Schlauch!



Diese Klammern sind wriklich perfekt für den Zweck! Sie umschließen das Binding schön fest, so das beim lösen der Stoff auch nicht mehr so "rumzickt", man braucht nicht soviel zupfen oder vielleicht vorher ordentlich bügeln, damit man vernünftig annähnen kann, alles bleibt an Ort und Stelle!

Aber das Beste an der Sache! Sie sind echt preiswert und vielseitig verwendbar! Zum lieseln könnte man sie auch sehr gut nutzen, in "mini" gibt es sie nämlich auch!

Solche Sachen liebe ich, am liebsten muß alles mit allem kombinierbar sein, damit sich die Anschaffung auch lohnt!

Vielleicht seit Ihr es ja auch?... oder nehmt Ihr diese Klammern schon dafür?

Sonntag, 18. September 2011

Immer wieder Sooonnntags....

:).... so ging das doch in dem Lied oder?

Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Zeit! Ich durfte bereits eine Woche relaxen, wirklich entspannen, viel nähen, lesen, einfach nichts tun! Herrlich so ein Urlaub! Sogar das Wetter war recht schön, gut nicht so warm, dafür aber herrlich sonnig... meistens :)... und herbstlich! Ich finde ja, das jede Jahreszeit seine Reize hat.

Ein paar Blöckchen für mein quiltiges Projekt sind auch wieder fertig geworden!



So langsam wächst das Projekt, ich kann bald mit dem zusammen nähen oder vervollständigen der Blöcke anfangen.



Es macht nach wie vor Spaß, obwohl es ja doch recht arbeitsintensiv ist... aber so muß es ja auch sein! Ich bin sogar recht zufrieden mit den Ergebnissen, habe ja noch nicht so viel appliziert. Für den "sewing Block" habe ich Hr. Flöckchen eingespannt :=))

Schaut mal - mein Garnrollenknopf als Prototyp - ich find ihn genial!



Von meinem letzten Buch wollte ich Euch noch ein wenig mehr erzählen - es hat mich, bzw. beeindruckt mich nämlich immer noch sehr! Ein wahrlich wunderschönes Buch!



Zum Inhalt:

Das Buch handelt von einer jungen New Yorker Anwältin, die sich auf die Suche nach Ihrem verschwundenen Vater nach Birma macht. Ein Liebesbrief bringt sie auf die Fährte und entschwindet in eine für Sie unvorstellbare Welt. Mit Ihrer abgeklärten New Yorker Mentalität wird sie in Birma magisch in den Bann der Erzählungen eines alten Birmanen verstrickt. Sie kommt Ihrem Vater auf magische Weise immer näher!

Mehr möchte ich Euch allerdings nicht erzählen - laßt Euch einfach verzaubern! Es ist wirklich schwer zu beschreiben, aber irgendwie hat mich dieses Buch von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Am Ende mußte ich es einfach weiter auf mich wirken lassen! Es ist eine Liebesgeschichte oder doch eine Lebensgeschichte???

"Das Herzenhören" von Jan-Philipp Senker
ISBN 978-3-442-45726-7 WG 2110
Goldmann Verlag

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen!

So, das war's für heute von mir! ... muß weiter sticheln, damit ich Euch bald mehr zeigen kann!

Habt eine schöne Zeit!

Sonntag, 4. September 2011

Was hat das Wochenende so gebracht?

... Sonnenschein, Wärme, lieber Besuch, Lesestunden, ein paar weiter Blöckchen, die fertig gestickt sind, ein paar die vorbereitet sind und auch was neues von meinem Holzwurm, bzw. endlich die fertigen Sachen fotopixelt.

Wenn wir abends auf dem Sofa sitzen, bin ich z. Zt. am sticheln - 3 weiter Blöckchen für meinen Quilt sind fertig bestickt - schaut mal :=))



... Hr. Flöckchen ist immer Holzwurm auf dem Sofa :=))... letztes Jahr waren Pilze up to Date - dieses Jahr wird unsere Küche aufgehübscht!

Gabel, kleine Löffel und ein Schäufelchen



große Löffel



Pfannenwender und eine Grillzange



- jedes Teil ein Unikat - ich finde es toll!

Ich wünsch Euch noch eine schöne Woche! Genießt sie und laßt Euch nicht stressen!

Bis dahin!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails