Montag, 27. Juni 2011

Eine Rettungsdecke, ein Ufo und was für die Bücherkiste...

... ja so könnte man diesen Post zusammen fassen :=))

Ich habe mir ja vorgenommen, das ich nichts neues anfange, bevor meine Ufoschublade leer ist. OK - es klappt nicht immer aber immer öfter :=))

Am Wochenende hab ich dann mal wieder - zum gefühlten 100sten Mal - meinen unvollendeten Läufer für das Küchensideboard - welches da nicht mehr existiert :=))- hervor geholt! Kurz entschlossen hab ich dann Topflappen daraus genäht!



Einfach eine Lage Insul Bright - hab ich noch im Fundus gehabt, das mit H 630 bereits hinterbügelte Topp und ein Stück einer Rettungsdecke - wie sie in jedem Verbandskasten zu finden ist. Einfach mit dem Mittelteil vom Läufer verbinden, Binding dran und fertig!



Die letzten Zwei Tage konnte ich sie dann auch gleich dem Praxistest unterziehen - ich bin begeistert! Trozt ausgiebiges handtieren im Backofen habe ich keine heißen Finger bekommen - selbst Hr. Flöckchen nicht - denn er behauptet immer ich wäre "Feuerpfötchen" :=)) Das rascheln der Rettungsdecke ist zwar ein wenig irritierend, das ist mir aber persönlich recht egal. Außerdem sind sie recht geschmeidig, da ja nicht viel Füllmaterial eingearbeitet ist! Absolut Empfehlenswert würde ich sagen! Vor allem sind solche Rettungsdecken ja nicht teuer - entweder man nimmt sie aus den abgelaufenen Verbandskästen oder aber man kauft sie für kleines Geld!

Zu guter Letzt habe ich aber noch ein Buchtipp für Euch!

English Paper Piecing von Claudia Schmidt aus dem OZ Verlag
96 Seiten mit einer Vorlagen CD bestückt!
ISBN : 978-3-8410-6081-5



Im ersten Teil, der Einleitung, gibt es einen Grundkurs im PW und Quilting - Papperpiecing, Zusammensetzen der Lagen, verschiedene Methoden des Quilting, verschiedene Bindingarten und ein paar Hinweise zu der CD, wo die Schablonen zu finden sind.

Dann kommt der Teil mit den Projekten:

Unterschiedliche Arten, schön bebildert - ich würde sagen modern aufgemacht - also nicht so altbacken.

Es gibt eine Puppenbettgarnietur (Blumengarten) mit süßem Kissen dazu, dann Hexagonprojekte, eine Tasche mit verschiedenen Formen (mit Formen meine ich: Hexagone, Quadrate und Co.), ein passendes Kosmetiktäschchen; weihnachtliche Tischläufer, Säckchen aus verschiedenen Formen; Rauten Paralellogramme, eine Yogamatte und ein passendes Meditationskissen, eine Mitteldecke, ein superschöner 3-D Wandbehang, Nähbeutel und Täschchen , Babydecken, Babybälle ein richtig toller Tortenquilt mit einem Kissen dazu und noch ein Meereswandbehang.. ich hätt fast gesagt, freie Schneidtechnik ( in der Beschreibung steht: keine Schablone gleicht der anderen)!



Die Anleitungen sind knapp gehalten - sehen übersichtlich aus und haben viele Skizzen - so garnicht "deutsch" .. .verzeiht mir den Ausdruck aber die deutschen Bücher besstechen doch meistens durch Text, Text und nochmehr Text :=))

Auf der CD findet man alle Schablonenvorlagen - übersichtlich sortiert - die Vorlagen für die Projekte sind in einem Ordner, Grundformen sind in einem Ordner und eine Übersicht der Formen ist in einem Ordner! So braucht man nur auswählen, drucken und los legen! Find ich toll!

So, das wars für mich für heute! Ich werde jetzt aufs Sofa gehen und in meinem neuen Buch stöbern und sinnieren, welches Projekt ich versuchen werde!

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Gehabt Euch wohl! :=))

Kommentare:

babobaer / Barbara hat gesagt…

Cool, danke für die Info bzgl. der Rettungsdecke. Das wäre was ich vielleicht auch mal ausprobieren könnte. Das Muster der Badedamen finde ich genial!!

Schöne Grüße, Barbara

Karin hat gesagt…

Dein neues Buch sieht sehr vielversprechend aus, macht einem ganz "gluschtig". Danke für die ausführliche Beschreibung.

Liebe Grüsse
Karin

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails