Dienstag, 30. Oktober 2012

Ein Pocket Clutch und viel gelernt...

Hallo alle mitteinander!

Maaann... gestern war ich ja doch ein wenig frustriert!

Man sollte aber auch nicht zuviele neue Sachen auf einmal probieren oder?

Es sollte eine Kulturtasche werden... mit Biesen.. noch nie gemacht... das Unterteil sollte aus diesem abwaschbaren Stoffen sein... noch nie mit genäht.. dann sollte die Biese im Bogen eine Naht verdecken... soll ich noch weiter schreiben??

Irgendwann, als ich merkte, dass es nicht schön aussehen wird, habe ich alles beiseite gelegt und mir für heute was einfaches ausgesucht!

OK... als ich die Anleitung dann endlich begriffen habe und mal wieder nach Gefühl genäht habe, ging alles ratz fatz.. vielleicht 15 Minuten Nähzeit... bis zum Knopfloch *grummpf*...

Meine Pfaff Quiltexpression 2027 will schon seit Anbeginn keine sauberen aber vor allem zuverlässig Knopflöcher nähen... echt ärgerlich! Hin und wieder packt es mich und ich will es wissen! So auch heute... das Ende vom Lied?? Ich habe einen engen Zick Zack Stich genommen, für das Täschchen ok - für eine Bluse beispielsweise aber absolut inakzeptabel!

Ich habe schon gelesen und gefragt.. nix.. keiner konnte helfen! Heute habe ich nochmal einen Versuch bei Anne Liebler und Freunde gestartet und den Tipp bekommen, dass der Transporteuer evtl. nicht ordentlich arbeitet - ich solle doch mal säubern! Also habe ich meine Stichplatte rausgenommen, gepustet, geputzt und wieder einmal einen Versuch gestartet! Was soll ich sagen? 15 Knopflöcher einwandfrei! Unglaublich! Sollte das des Rätsels Lösung sein? Ich werde morgen nochmal ein Versuch starten -schaun wir mal ob es gelingt!

Das Täschchen ist auf jeden Fall klasse.. auch ein schnelles Mitbringsel!

Ganz schlicht... aber gerade das finde ich toll!

Sie hat zwei Fächer und ist ca. 18 cm breit, 10 cm hoch. Ich würde sagen, dass der Schnitt absolut Anfängertauglich ist!

Ich werde morgen noch ein Pocket Clutch nähen... auch wegen des Knopfloches *gg*... man kann so herrlich Kleinigkeiten darin aufbewahren... Plfaster und Co.....

Ich wünsch Euch noch einen schönen Abend!

Bis dahin!

Ach ja... die Fakten...

Schnitt: Pocket Clutch von Keyka Lou
Schwierigkeitsgrad: Anfängertauglich
Stoffe: aus dem Fundus
Vlies: H 630

Samstag, 20. Oktober 2012

Buchempfehlung und Männernadelkissen...

... oder Männernadelkissen und Buchempfehlung ...(???) :=))

War das nicht heute ein traumhaft schönes Wetterchen? Fast schon zu warm...

Da hab ich mich doch gemütlich auf den Balkon gesetzt und in dem tollen Taschenbuch von Lisa Lam gelesens.. ja .... ich habe mal ein Taschennähbuch gelesen! Meistens blätter ich ja nur durch und nähe dann dieProjekte nach - aber das ist wirklich ein tolles Nachschlagewerk! Sehr zu empfehlen!

Später bin ich dann gerne dem Wunsch von Hr. Flöckchen nach gekommen! Er wollte gerne ein Nadelkissen haben, diese Fixiergewichte könnte er aber wohl auch gut zum Buchbinen gebrauchen ... OK  warum nicht beides kombinieren?


 Also habe ich 2 Unterlegscheiben mit doppelseitigem Klebeband fixiert, habe dann - hier gelben Leinenrest mit H630 hinterbügelt, eingereit, Unterlegscheiben darein gelegt, zugezogen, geknotet und dann in der gleichen Größe - hier den schwarzen Spinnenstoff einen Kreis geschnitten, eingereiht, mit Schaffwolle gefüllt und auf meine Umnähte Unterlegscheiben genäht! Dann habe ich noch an dem Übergang von den Unterlegscheiben und dem Spinnenstoff ein kleines Band umnäht - damit wird dann die Kräuselung ein wenig gemindert. Zu guter Letzt habe ich noch eine Spinne aufgenäht :=))... soll ja authentisch sein *gg*






Fertig war das Männernadelkissen!... und Fixiergewichte hat der Herr nun auch! Getestet und für "gut" befunden wurde es sofort! Was will "Frau" mehr?

Aber von dem Buch wollte ich Euch noch erzählen!


"Trendige Taschen Einfach selbst genäht" von Lisa Lam


Ein wirklich tolles Buch! Ein Kompenidum, ich würde sagen DAS Naschschlagewerk!

Das Buch ist untereilt in verschiedene Kapitel, Taschenanleitungen gibt es auch - aber was ich noch viel wichtiger und interessanter finde, es sind Anleitungen dabei, damit ich mir ohne Probleme die Tasche so ändern kann, damit sie MEINE Tasche wird!

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht aber ich tüddel immer irgendwie an den Taschenschnitten rum, damit sie meinen Bedürfnissen entsprechen - was manchmal nicht so einfach ist und auch nicht immer zu meiner Zufriedenheit glückt!

Hier bekommt man Tipps und Tricks wie man vergrößert, verkleinert, einen anderen Taschengriff oder Verschluß macht, wie man die Inneneinteilung verändert , und und und!

Was ich ja auch sehr liebe - Anleitungen mit viiiielen Bildern!

Ich persönlich komme da viel besser mit zurecht! Aber es wird auch einfach erklärt! Es wird erklärt, was man warum als Grundausstattung braucht, was ein nettes Gadjet ist aber alle Utensilien sind leicht erhältlich... keine Exoten!

Es gibt Erklärungen zum verstehen von Schnittmustern, es werden die Grundbegriffe des Nähens erklärt: rechts auf rechts,  warum man die Außenrundungen anders einschneidet als die Innenrundungen, der Fadenlauf wird erklärt, Abnäher, Paßzeichen...es gibt Zuschneidetipps, Stofftips, Einlegematerialtipps.

Es wird erklärt wie man die Struktur einer Tasche verändern kann - Stichwort: Abnäher, Falten, Zwickel, Raffung oder auch den flacher Boden.

Wie mache ich eigentlich Rüschen? Wie kann ich das Innenfutter gestalten? Stichwort: Reißverschlußtaschen.

Die verschiedensten Verschlüsse werden erklärt: Reißverschluß, Drehverschluß, Magnetverschluß - wie mache ich das?

Griffe und Trägervarianten werden erklärt aber auch Fächer: mit Gummizug, Fach mit Abnähern, das ungefütterte oder gefütterte Fach.

Wie verarbeite ich gefkaufte Schmuckelemente wie eine Bommelborte oder Knöpfe oder auch Broschen?

Ihr seht es ist wirklich ein Grundlagenbuch! Am Schluß eines jeden Themengebietes gibt es einen passenden Taschenschnitt, den ich aber anahnd der vielen Tipps und Tricks zu meinem Taschenschnitt gestalten kann!

Ihr merkt bestimmt schon... ich bin echt begeistert!

Falls Ihr auch mal linsen wollt, hier die Fakten:

Trendige Taschen einfach selbst genäht von Lisa Lam
Leopold Stocker Verlag
ISBN 978-3-7020-1360-8

Ach ja.. Lisa Lam hat auch einen Blog


So, jetzt werde ich mal weiter in dem Buch lesen! Habt noch ein schönes Wochenende!

Bis dahin!

Grüßle!





Sonntag, 14. Oktober 2012

Mensch... schon über einen Monat ist es her...

.. seitdem ich gepostet habe... tsee....

Genäht habe ich auch nicht wirklich viel in der Zeit - ich bin im Lesefieber :=))

Vor ein paar Wochen hat Hr. Flöckchen mich mit einem ebook-Reader beschenkt! Eine echt tolle Sache! Für unterwegs... oder abends spät, wenn die Augen eigenltich schon ziemlich müde sind und eine Seehilfe von Nöten wäre... mit meinem Lesebuttler kann ich einfach die Schrift vergrößern! Äußerst praktisch! Ich hätte echt nicht gedacht, dass mir das sogut gefällt... ich gehöre nämlich zu den Lesern, die den Geruch der Bücher lieben, das Gefühl des Papiers zwischen den Fingern... herrlich!

Aber heute wollte ich doch noch schnell eine Kleinigkeit nähen!

Karlotta von Smila's World!


Ich habe die kleine Version genäht.. wollte ein kleines Täschchen haben, wo Pflaster, Labello etc. rein kommen! Mir hat die Form auf Anhieb gefallen! Ein Tässchen ideal um Reste zu verwursten :=))... Egal ob PW Reste oder Bekleidungsstoffe!

Entgegen der Anleitung, habe ich bei meiner Version das Innenfutter noch mit H630 hinterbügelt, was aber nicht von Nöten ist, denn durch dieses puschelige, plüschige bekommt die Tasche schon genug Stand! Wahrscheinlich fällt es ohne Vlies sogar noch viel besser!

Ich werde sie auf jeden Fall nochmal nähen, da sie schnell und einfach zu nähen ist! Abgesehen davon ist sie für den eigenltichen Zweck zu klein *gg*... Tja so kann's gehen!


Achja... und die gewohnte Inneneinteilung meiner Sminkepunks kann man hier natürlich auch weg lassen.... eigentlich ja klar... aber durch das bauchige Volumen ist sie einfach überflüssig. Den Überblick verliert man bei der Taschengröße trotzdem nicht!





Aber nicht dass Ihr meint, dass sie umsonst genäht wurde! Mitnichten! Taschen und Täschchen kann "Frau" tatsächlich niemals genug haben!

Und falls noch jemand die Größe der Tasche einordnen möchte...

Sie misst: hingestellt wie auf dem Bild 11 cn hoch, oben 17cm und unten 20 cm breit. Wenn man sie auseinanderzieht, dasnn ist sie ca. 15 cm hoch.

So und nun nochmal die Zusammenfassung der Fakten:

Schnitt: Karlotta von Smila's World
Schwierigkeitsgrad: meiner Meinung nach ein absolut Anfängertaugliches ebook


LinkWithin

Related Posts with Thumbnails